Vermessungsbüro Wulf Jeß
Vermessungsbüro Wulf Jeß
Vermessungsbüro Wulf Jeß
Vermessungsbüro Wulf Jeß
Vermessungsbüro Wulf Jeß
Vermessungsbüro Wulf Jeß
Öffentlich bestellter Vermessungsingenieur
  • Grenzherstellungen
  • Teilungsvermessungen
  • Gebäudeeinmessungen
» mehr dazu
Beratender Ingenieur Für Vermessung
  • Beratung & Planung
  • Berechnung & Konstruktion
  • Gutachtertätigkeit & Bauüberwachung
» mehr dazu
Vermessungsbüro Wulf Jeß Unsere Bürozeiten
Montag - Donnerstag:
07:00 - 16:30 Uhr
Freitag:
07:00 - 13:00 Uhr
» zum Kontaktformular

Gehen Sie den Weg vom Grunderwerb zum Eigenheim mit uns

Sie stehen kurz vor dem Erwerb eines Grundstücks, wissen aber nicht genau, wie der Weg durch die Instanzen verläuft? Dann lassen Sie sich von uns informieren und beraten. Hier haben wir Ihnen schon im Vorfeld ein paar typische Leistungen aufgeführt, die das Vermessungsbüro Jeß für Sie übernimmt. Für eine ausführlichere Beratung stehen wir Ihnen darüber hinaus jederzeit zur Verfügung.

Die Grenzherstellung

Erwerben Sie ein komplettes Grundstück, benötigen Sie einen Ausschnitt aus der amtlichen Katasterkarte und gegebenenfalls die Grenzen des Grundstückes vor Ort. Die heutigen Bauvorhaben gehen oft knapp bis an die Grenzen heran. Eine Grenzherstellung wird notwendig, wenn die Grenzmarken vor Ort fehlen oder fehlerhaft sind.

Die Teilungsvermessung

Erwerben Sie einen Teil des Grundstückes, so muss dieser Teil von dem alten Grundbuchblatt abgeschrieben werden. Eine katasteramtliche Vermessung wird notwendig. Der öffentlich bestellte Vermessungsingenieur wird diese Teilungsvermessung auf Ihren Antrag hin durchführen.

Die Gebäudeeinmessung

Ist Ihr Gebäude gebaut, so muss eine verpflichtende katasteramtliche Gebäudeeinmessung durchgeführt werden. Hier erfahren Sie mehr über die Gebäudeeinmessungspflicht. Der öffentlich bestellte Vermessungsingenieur wird diese Gebäudeeinmessung auf Ihren Antrag hin durchführen.

Nach der örtlichen Vermessung und der innendienstlichen Bearbeitung wird die Messungssache dem LVermGeoSH zur Übernahme eingereicht. Sie erhalten nach der Übernahme in das Kataster eine Abschreibungsunterlage für das Grundbuchamt, die Ihr Notar für die grundbuchliche Abschreibung benötigt. Der Kauf von ganzen Grundstücken sowie von Grundstücksteilen ist nur über den Notar möglich.